Medi-Taping

Sportbegeisterten Fernsehzuschauern wird schon häufig aufgefallen sein, dass bei vielen Sportarten die Sportler erfolgreich getapt wurden. Ob bei den Profis der Fußballbundesliga oder anderen Spitzensportler, oft sind die bunten Tapes auf den Knien, Ellebogen oder Rücken zu sehen. Sie helfen Schmerzen und Fehlbelastungen am Bewegungsapparat zu behandeln. Denn viele Schmerzen sind durch diese Fehlbelastungen der Muskulatur, häufig durch einseitige Belastungen im Alltag, psychische Überlastungen oder auch falsches Muskeltraining bedingt. Medi-Taping, diese Therapie greift bei allen muskulären Problemen des Bewegungsapparates ein. Eine schnelle Schmerztherapie ohne Nebenwirkungen, die gleichzeitig zur Vermeidung von Verletzungen und Schmerzen dient.

Bunte elastische Textilbänder, die der Dehnbarkeit der Haut nachempfunden wurden, werden so aufgeklebt, dass der Körper bei jeder Bewegung eine Massage der Muskulatur und des Unterhautfettgewebes erhält. Die Durchblutung wird erhöht, der Lymphabfluß angeregt, eine deutliche Schmerzlinderung tritt häufig recht schnell ein. Das Tape kann mehrere Tage getragen werden, ist luft- und schweißdurchlässig,wasserfest.

Indikationen sind:

  • Blockaden der Wirbelsäule
  • Verletzungen der Kniee, der Schultern, der Hüften
  • Verletzungen kleiner Gelenke
  • Tennis-, Golferellenbogen
  • Prellungen und Distorsionen
  • Achillessehnenentzündungen
  • Fersensporn
  • Arthrosen
  • Gelenkentzündungen
  • Rippenfrakturen
  • Schleudertraum

 

Free Joomla! template by L.THEME